blogspot visitor

20 juli 2010

Zware onlusten schrikken Grenoble op



Tagesschau.de, 17 juli 2010

(..) Am Freitagabend hatten sich rund 40 Jugendliche zu einem Gebet für den 27-jährigen Karim Boudouda eingefunden, der bei seiner Flucht vor der Polizei in der Nacht zuvor getötet worden war. (...) 50 bis 60 Autos sowie Baufahrzeuge und zwei Geschäfte wurden in Brand gesteckt.

Die Krawalle weckten in Frankreich Erinnerungen an die Jugendunruhen von 2005, nachdem in Paris zwei Jugendliche auf der Flucht vor der Polizei ums Leben gekommen waren. Die Ausschreitungen weiteten sich damals auf ganz Frankreich aus. Dabei wurden 300 Gebäude und fast 10.000 Autos in Brand gesetzt.

Volgens een agente (zie video) waren meerdere van de jongens gewapend en vuurden enkelen schoten af op de politie. Volgens de berichten zijn de geweldplegers (meren)deels actief in etnisch getinte jeugdbendes.

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen